Seifenwolle

  Startseite
    Schottland 2008
    Schottland 2007
    Schottland 2006
    Schottland
    Wetter Skye (Glen Brittle, Carbost)
    Färben
    Spinnen
    Stricken
    Seife
    Meine Meerschweinchen
    Kochrezepte
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Seifenschweins
  Orkscheiß oder auch Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   naturseife.com
   Meine Seifen
   Meine Fotos
   Albenstern
   Angela
   Ariadne
   Beyenburgerin
   blauer schwan
   Campingspinner
   Das Spindelchen
   Drea hat Wolle
   Eule's Strickkorb
   Euredike
   Finger und Faden
   greeny
   Hippezippe
   Hummel 06
   Karin's Sticheleien
   Kruemismama
   Kölner Nadelspiel
   Lacebyvera
   Linchen
   Lisbeth
   Nadelmasche
   Nadel und Faden
   Superspinnerin
   Wollhexe
   wollwonne



http://myblog.de/seifenwolle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erdbeereis

250 g gefrorene Erdbeeren
200 g Joghurt
Süßstoff
Vanillearoma (Vanillezucker oder 'Backaroma)

Alles in den Mixer, pürieren. Gibt ein schönes, cremiges Eis.
18.8.12 21:34


Urlaubsstrick



Das sind sie - 45 g Scheißwolle! Man sieht beim links liegenden Handschuh, wo beim Knoten ein Stück im Farbverlauf gefehlt hat. Der Rest der Wolle war schneller im Müll, wie er gucken konnte.




Und 64 g Stinos.




Die Indigofärbung. Da fehlten nur noch die Ärmel, es war also nicht viel zu tun.




Superwash Kardenband mit Seidenmalfarben gefärbt, Navajogezwirnt. RVU - die Ärmel wie Socken auf zwei Rundnadeln gestrickt.






Mütze aus dem Rest der Wolle.




Mütze aus der von einer Freundin zusammen kardierten Wolle. Eigentlich sollte es auch so eine runde Platte geben und dann enger werdend zum Bund - aber die Wolle wollte das nicht. Knapp ein halber Meter blieb übrig...!




Ashford-Färbung in verschiedenen Schattierungen, zusammenkardiert von Sauerlandwolle Dickel. Ein Ärmel war schon bis kurz vor der Armkugel gestrickt - das war der Urlaub der UFO-Abarbeitung.




Polarfuchs von Connys Strickstube. Das Buch hab ich in Newcastle gekauft, sehr schöne Zopfmuster sind drin. Bin mal gespannt, wann ich den fertig bekomme - das Muster ist nix zum nebenherstricken.
11.8.12 18:55


Schweini-Villa

Schweinis haben ein neues Zuhause bekommen. Im letzten halben Jahr haben leider einige das Lebensende erreicht - es sind nur noch 4. Eigentlich 5, aber Kira ist bei einer Kollegin, da blieb eine alte DAme übrig und sie leistet ihr bis Lebensende Gesellschaft. Dann kommt Kira wieder zu mir zurück.

Da ich das Wohnzimmer renoviert habe, war großer Umbau angesagt. Der Teppichboden saß wie mit Uhu plus angeklebt, den hab ich mit dem Spachtel runtergekratzt, teilweise mit Hammer und Meißel entfernt.

1201050003

Unter Balkontür und Fenster waren sie mit Beton sehr sparsam - jetzt weiß ich, warum es gezogen hat und ich mal Ameisen im WZ hatte! Ich hab Unmengen Silikon verbraucht, aber jetzt ist es dicht.

1201050010

Tja - dann Laminat verlegt, z.T. neue Regale besorgt und aufgebaut, mit Einräumen bin ich noch nicht so ganz fertig - und auf der Basis von 2 Fjus-Regalen von Ikea (gibt es nicht mehr, waren billige Kellerregale) Schweinehausen gebaut.

1204030099

1204040013

1204050009

DSCF0278

Vor einer Woche sind Schweinis eingezogen. Die Rampe in den 2. Stock fehlt noch, da hab ich noch keine Lösung, aber ich arbeite dran.

DSCF0285

DSCF0292

Tja, nach einer Woche Bewohnung haben sie sich gut eingelebt - und gleich mache ich erst mal sauber.

Schweinis am Futternapf
21.4.12 16:39


Gesponnen und gefärbt

Indigolösung 2. Zug ist ebenfalls gesponnen



Und noch mal ein Bild vom 1. Zug:



Ist doch ein deutlicher Unterschied zwischen 1. und 2. Zug!



580 g Mule, mit Seidenmalfarben gefärbt



Wolle von Marianne, gefärbt mit Farbe von Wollpoldi (640 g)


Und dann noch die Wochenendausbeute (ebenfalls Farbe von Wollpoldi): Noch trocknen sie





Eine Portion Türkis mit etwas Blau liegt noch in der Wanne zum Auswaschen. Und dann die im Lauf der letzten Woche gefärbten:


350 g


400 g


200 g


200 g


300 g

Die gewogenen sind schon im Stash bei ravelry einsortiert.
23.5.11 23:43


Wolle kämmen

Ich hab Rohwolle mit Grünzeug hier (die Schafe standen unter Bäumen). Und da sind mir bei Fressnapf doch ein paar interessante Kämme (pro Stück knapp 10 Euro) über den Weg gelaufen, um die Krümel rauszukämmen:









Und dann auf dem Louet gesponnen



gewaschen



und trocken

22.5.11 11:34


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung